Prof. Dr. Susanne Lilian Gössl

Lernmaterialien


Im Jurastudium sind gute Lernmaterialien unerlässlich und gerade im Online-Studium wichtiger denn je. Bereits jetzt und auch in den nächsten Monaten werden auf OpenOlat die Materialien zu den regulären Kursen online gestellt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie darüber hinaus einen Überblick über digitale Angebote zu Gesetzestexten, Literatur, Vorlesungs- und Übungsmaterialien, die im Netz für Sie verfügbar sind.
 

Gesetzestexte


Da Sie in Klausuren und im Examen regelmäßig keinen Zugriff auf digitale Ressourcen haben, empfiehlt es sich früh, mit den dort zugelassenen Hilfsmitteln, d.h. den gedruckten Textsammlungen zu arbeiten. 

Sollten Sie aber - etwa wegen der Schließung von Buchhandlungen - gerade keine Möglichkeit haben, eine solche zeitnah zu erwerben, sind die folgende Webseiten hilfreich:


gesetze-im-internet.de wird von BMJV/BfJ zu Verfügung gestellt und beinhaltet auch teilweise englische Übersetzungen der Gesetzestexte. Dejure hat demgegenüber den Vorteil, eine einfache Nachschlagemöglichkeit vorzusehen und sieht darüber hinaus weitere Materialien zu den Normtexten vor, etwa links zu Gesetzgebungsmaterialien oder Gerichtsentscheidungen.
 

Juristische Online-Datenbanken


Wenn die Bibliotheken geschlossen sind, bleibt nur der Rückgriff auf juristische Online-Datenbanken. 
Im Folgenden finden Sie Links zu den für Sie am relevantesten Datenbanken und Informationem zum Zugriff auf diese. Das gesamte Datenbank-Angebot der Universitätsbibliothek finden Sie auch im Datenbank-Informationssystem

Der Zugriff auf juristische Datenbanken von zu Hause aus ist für Sie regelmäßig durch Nutzung eines VPN (= Virtual Private Network) möglich. Dieses VPN baut eine Verbindung zum WLAN der Uni Kiel auf und erlaubt dadurch den Zugriff auf alles, was sonst nur aus dem Uninetz erreichbar ist. 
 

VPN

Der Zugriff auf juristische Datenbanken von zu Hause aus ist durch Nutzung eines VPN (= Virtual Private Network) möglich. Dieses VPN baut eine Verbindung zum WLAN der Uni Kiel auf und erlaubt dadurch den Zugriff auf alles, was sonst nur aus dem Uninetz erreichbar ist. Eine Anleitung des Rechenzentrums zur Nutzung des VPN der Uni finden Sie hier. Folgen Sie der Anleitung unter A. für die Installation der VPN Clientsoftware "Forticlient" auf dem Endgerät. Das CAU-VPN Webportal ist für die Nutzung der juristischen Datenbanken ungeeignet.
 

Beck-Online

Für die Nutzung von Beck-Online ist eine Registrierung erforderlich. Eine Anleitung von Beck-Online zur Registrierung gibt es hier.
WICHTIG: Die Uni-Mail-Adresse lauten "@mail.uni-kiel.de"!
 

JURIS

Um JURIS nutzen zu können, muss dem Link im Datenbank-Informationssystem der Uni gefolgt werden, da der automatische Login ansonsten nicht funktioniert. Sollten dennoch Probleme auftreten, kannst das JURIS-Portal bis zum 15.6. kostenlos über Jura-Online mitgenutzt werden. Für die Freischaltung, kontaktieren Sie info@jura-online.de
 

Lehrbücher


Lehrbücher sind ebenfalls für ein Jurastudium erforderlich, wobei Sie selbst feststellen müssen, ob Sie lieber mit Fallbüchern, Kurzlehrbüchern, Kommentierungen, Skripten, Frage/Antwort-Büchern und anderen Formaten arbeiten - oder auch einer Mischung aus alldem.

Einige Lehrbücher sind über Online-Datenbanken abrufbar. Hier werden die Möglichkeiten genannt, die Studierenden der Universität zu Kiel geboten werden. Studierende anderer Universitäten werden gebeten, zu überprüfen, ob das Angebot auch für ihre Einrichtung besteht. Sie können aber über den hier angegebenen Link und ihren VPN-Zugriff zugleich probieren, ob dieser möglich ist.

  • Lehrbücher aus dem C.H. Beck Verlag sind in der Beck-eBiliothek abrufbar. Für die Nutzung ist die Anmeldung mit den Zugangsdaten für Beck-Online erforderlich.
  • Lehrbücher aus dem Nomos Verlag sind über die Nomos-eLibrary verfügbar (login über VPN > Suche verfeinern auf Recht, Erweiterte Suche > Lehrbücher).
  • Lehrbücher aus dem Springer-Verlag sind über die Webseite des Verlags abrufbar (login über VPN > Sprache Deutsch > Eingrenzen auf Rechtswissenschaften und Bücher, Suchworte wie "Tutorium" oder "Lehrbuch")
  • Lehrbücher aus dem UTB-Verlag sind über UTB-eLibrary verfügbar (login über VPN) und können online gelesen werden.


Sollte der Zugang nicht klappen, lohnt es sich manchmal, über die Webseite der jeweiligen Universität/des Seminars zu gehen, in Kiel etwa über https://www.ub.uni-kiel.de/de/suchen-finden/elektronische-medien und von dort den entscheidenden Link auszuwählen.
 

Podcasts / Vorlesungsaufzeichnungen

Die Corona-Krise hat bei vielen Lehrstühlen deutschlandweit dafür gesorgt, dass Vorlesungen nicht nur online stattfinden, sondern auch nachträglich in Form von Podcasts o.ä. online verfügbar bleiben. Hier erhalten Sie eine Liste über einen Teil dieser Angebote. Die Liste wird laufend ergänzt, folgen Sie uns zu tagesaktuellen Informationen auch auf Instagram, (@lehrstuhl_goessl) oder facebook (@lehrstuhl.goessl).

Achtung: Bitte versuchen Sie nicht, alle Podcasts in einem Rechtsgebiet abzuarbeiten, Sie würden ja auch nicht mehrere Vorlesungen/Repetitorien in einem Gebiet verwenden. Wählen Sie sich ein oder zwei Veranstaltungen aus, die Ihnen zusagen, und bleiben Sie dabei - und vergessen Sie insbesondere nicht, dass ein Podcast - wie jede Vorlesung - nur einen Teil der Vorbereitung abdeckt. Lehrbücher, Fallbearbeitungen, Austausch etc. bleiben existenziell für die Examensvorbereitung und jedes Selbststudium.

 

Zivilrecht

 

Strafrecht

  • Podcast Strafrecht, Prof. Satzger, München 
  • Youtube-Channel "Der Jurist" - Vorstellung von examensrelevanten Gerichtsentscheidungen in 200 Sekunden (Strafrecht: u.a. Prof. Dr. Holm Putzke, Passau)
  • Youtube-Channel der Bucerius Law School zu aktuellen Strafrechtsthemen und Klassikern

 

Öffentliches Recht

 

Nebengebiete/Spezialgebiete

  • Videovorlesungen zu ZPO von PD Dr. Effer-Uhe (Uni zu Köln) auf YouTube
  • Podcast StPO, Prof. Kudlich, Erlangen (sowie weitere Vorlesungen im Strafrecht, die aber bereits recht alt und daher nur begrenzt zu empfehlen sind)
  • Römisches Recht, Prof. Rüfner, Universität Trier auf YouTube 
  • Verfassungsgeschichte der Neuzeit, PD Dr. Thiele, Göttingen
  • Europarecht, Dr. Fabian Michl, Uni Münster auf YouTube
  • Human Rights for Open Societies - MOOC zur EMRK (auf Englisch)
  • IZVR auf dem Youtube-Channel "Der Zivilrechtskanal" - von Prof. Reuß, Bonn
  • Youtube-Channel Prof. Fest, Kiel u.a. zu Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht
  • Urheberrecht, Prof. Hofmann, Universität Tübingen auf YouTube

 

Mündliche Prüfung

  • Online-Tagung "Vertragsrecht in der Coronakrise", geeignet zur Vorbereitung auf die mündliche, sollten aktuelle Fragen bei dem zivilrechtlichen Prüfer relevant werden können (schauen Sie hierzu in die Protokolle)
  • Verschiedene Veranstaltungen zu Selbststudium, Vorbereitung auf die mündliche Prüfung etc. der Bucerius Law School auf Youtube
  • 50 Minuten Tipps zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung von Prof. Fest, Kiel.

 

Wir raten Ihnen bei einigen der Materialien zu Vorsicht, auch wenn Sie selbst noch weitere finden: Nicht alle online verfügbaren Podcasts und sonstigen Materialien sind noch aktuell und eigenen sich daher zur Vorbereitung. Sobald Materialien älter als drei oder vier Jahre sind (manchmal auch noch weniger), sollten Sie darauf achten, ein Update für die fehlenden Jahre zu finden. 

Was Tipps zur Examensvorbereitung betrifft, sehen Sie diese bitte als Anregungen, nicht absolute Anweisungen an - jede Person lernt unterschiedlich, jede Klausur und jede mündliche Prüfung ist anders und jeder Tipp basiert stets nur auf den persönlichen Erfahrungen der vortragenden Person. 

weitere Vorlesungs- & Übungsmaterialien

Im Folgenden haben wir ein paar ausgewählte Materialien aufgeführt, die sich primär an Studierende in der Examensvorbereitung richten und neben den bereits genannten Hilfsmaterialien frei im Netz verfügbar sind. Die Liste wird laufend ergänzt, folgen Sie uns zu tagesaktuellen Informationen auch auf Instagram, (@lehrstuhl_goessl) oder facebook (@lehrstuhl.goessl).
 

Fachgebietsübergreifend

  • Zeitschrift für das Juristische Studium (ZfJ): Von Professoren verschiedener Disziplinen herausgegebene, kostenlos abrufbare Online-Zeitschrift für Studierende mit Examens- und Studienrelevanten Themen
  • JurOnlineRep Uni Hannover: Datenbank mit examensrelevanten Gerichtsentscheidungen
  • "Digitales Fallbuch" der Bucerius Law School: hier werden insbesondere aktuelle Entscheidungen fallmäßig aufbereitet (Zugang über Benutzername: gast, PW: bucerius). Sie haben nicht Examensniveau, helfen aber, um sich einem Rechtsgebiet anzunähern. Im Zivilrecht befindet sich am meisten Material.
  • JuraCast - der Examenspodcast aus Kiel: Aufbereitung examensrelevanter Entscheidungen, seit neustem u.a. unter Mitwirkung von Professor*innen aus Kiel 

 

Zivilrecht

 

Strafrecht

  • Baltic Crime Stories - Digitale Strafrechtsfälle von Professorin Dr. Brüning (CAU Kiel)
  • "Famos" - der Fall des Monats - Analyse und Einordnung aktueller strafrechtlich relevanter Entscheidungen, es lohnt sich auch, im Archiv zu schauen, da die Erläuterungen auf Examensniveau gehalten sind und viele relevante Probleme aufarbeiten (Prof. Dr. Tobias Reinbacher, Würzburg)
  • Arbeitsblätter zu strafrechtlichen Gebieten, Prof. Heinrich, Tübingen
  • HRR Strafrecht - Online-Zeitschrift und Rechtsprechungsdatenbank mit strafrechtlich relevantem Examenswissen

 

Öffentliches Recht

 

Sonstiges

 

Wir raten Ihnen bei einigen der Materialien zu Vorsicht, auch wenn Sie selbst noch weitere finden: Nicht alle online verfügbaren Podcasts und sonstigen Materialien sind noch aktuell und eigenen sich daher zur Vorbereitung. Sobald Materialien älter als drei oder vier Jahre sind (manchmal auch noch weniger), sollten Sie darauf achten, ein Update für die fehlenden Jahre zu finden.