Prof. Dr. Susanne Lilian Gössl

Forschung


Die Professur fokussiert auf das Bürgerliche Recht und die Digitalisierung des deutschen, ausländischen und Internationalen Privatrechts.

Digitalisierung lässt sich niemals rein national denken – digitale Güter sind ubiquitär verfügbar und zugleich weltweit abrufbar. Damit stellen sich rechtlich stets auch Fragen des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts: Welches nationale oder transnationale Recht ist auf Transaktionen über digitale Güter oder bei Vertragsschlüssen im Internet anwendbar? Welche Gerichte können angerufen werden, um Fragen zu solchen Transaktionen zu behandeln? Wie kann die Rechtsdurchsetzung auf anderem Weg zum Erfolg führen? Und wie können Risiken für Nutzer*innen oder sonst betroffene Personen bei der Nutzung von digitalen Medien oder KI verringert werden?

In all diesen Fragen hilft der Blick über die nationale Grenze, er wird aber zugleich auch erforderlich: In der heutigen vernetzten Welt können die wenigstens Konstellationen noch rein national behandelt werden.

Die vollständige Veröffentlichungsliste von Frau Professorin Gössl finden Sie hier.